BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Eine Frau und ein Mann stehen zusammen und unterhalten sich

Gesundheitsförderung und Prävention

Fachtagung Berner Oberland 2021

Wie Bambus im Sturm: stark, gelassen und dynamisch im Leben stehen!

Fachtagung für Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulkommissionen und Schulsozialarbeitende

Wann: Freitag, 26. November 2021

Wo: Im Congress Hotel Seepark, Thun sowie Online

 

Widerstandskräftige Kinder gibt es in allen Klassen. Gleichzeitig finden andere Kinder wenig Orientierung und zeigen dies in Form von psychischen Auffälligkeiten, in Rückzug oder Resignation. Laut Medienberichten sind kinder- und jugendpsychiatrische Kliniken zurzeit um bis zu 40% mehr ausgelastet als im Vorjahr.

In solch stürmischen Zeiten wird klar, wie wertvoll es ist, wenn Kinder und Jugendliche schon früh ihre Persönlichkeit stärken. Etwa indem sie Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, äussern und dafür einstehen können – für sich und für Andere. Oder indem sie eigene Haltungen entwickeln und sich auf Auseinandersetzungen einlassen – scheitern, gewinnen und weiter gehen. Das stärkt Einzelne, wie auch die Klasse als Gemeinschaft.

So wie Bambus im Sturm, der fest verwurzelt sich geschmeidig und gelassen mitbewegt, um dann wieder zu seiner Haltung zurück zu finden.

Doch wie können Lebenskompetenzen in der Schule gefördert, gelebt und erlebbar gemacht werden? Welche Haltung von Schulleitung und Lehrpersonen fördert dies? Und welche Beispiele gibt es aus der Praxis? Was hat Achtsamkeit damit zu tun?

Die Fachtagung «Wie Bambus im Sturm» nimmt solche und weitere Fragen auf. Die Referentinnen und Referenten beleuchten relevante Einflussfaktoren und zeigen auf, wie kleine Handlungen im Klassenzimmer Grosses bewirken können.

Das detaillierte Programm mit Möglichkeit zur Anmeldung wird ab Mitte August 2021 aufgeschaltet.

Fachtagung Berner Oberland 2021

Wie Bambus im Sturm: stark, gelassen und dynamisch im Leben stehen!

Fachtagung für Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulkommissionen und Schulsozialarbeitende

Widerstandskräftige Kinder gibt es in allen Klassen. Gleichzeitig finden andere Kinder wenig Orientierung und zeigen dies in Form von psychischen Auffälligkeiten, in Rückzug oder Resignation. Laut Medienberichten sind kinder- und jugendpsychiatrische Kliniken zurzeit um bis zu 40% mehr ausgelastet als im Vorjahr.

In solch stürmischen Zeiten wird klar, wie wertvoll es ist, wenn Kinder und Jugendliche schon früh ihre Persönlichkeit stärken. Etwa indem sie Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, äussern und dafür einstehen können – für sich und für Andere. Oder indem sie eigene Haltungen entwickeln und sich auf Auseinandersetzungen einlassen – scheitern, gewinnen und weiter gehen. Das stärkt Einzelne, wie auch die Klasse als Gemeinschaft.

So wie Bambus im Sturm, der fest verwurzelt sich geschmeidig und gelassen mitbewegt, um dann wieder zu seiner Haltung zurück zu finden.

Doch wie können Lebenskompetenzen in der Schule gefördert, gelebt und erlebbar gemacht werden? Welche Haltung von Schulleitung und Lehrpersonen fördert dies? Und welche Beispiele gibt es aus der Praxis? Was hat Achtsamkeit damit zu tun?

Die Fachtagung «Wie Bambus im Sturm» vom 26. November 2021 hat solche und weitere Fragen aufgenommen. Die Referentinnen und Referenten haben relevante Einflussfaktoren beleuchtet und aufgezeigt, wie kleine Handlungen im Klassenzimmer Grosses bewirken können.

Fachtagung Berner Oberland 2021

Wie Bambus im Sturm: stark, gelassen und dynamisch im Leben stehen!

Fachtagung für Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulkommissionen und Schulsozialarbeitende

Widerstandskräftige Kinder gibt es in allen Klassen. Gleichzeitig finden andere Kinder wenig Orientierung und zeigen dies in Form von psychischen Auffälligkeiten, in Rückzug oder Resignation. Laut Medienberichten sind kinder- und jugendpsychiatrische Kliniken zurzeit um bis zu 40% mehr ausgelastet als im Vorjahr.

In solch stürmischen Zeiten wird klar, wie wertvoll es ist, wenn Kinder und Jugendliche schon früh ihre Persönlichkeit stärken. Etwa indem sie Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, äussern und dafür einstehen können – für sich und für Andere. Oder indem sie eigene Haltungen entwickeln und sich auf Auseinandersetzungen einlassen – scheitern, gewinnen und weiter gehen. Das stärkt Einzelne, wie auch die Klasse als Gemeinschaft.

So wie Bambus im Sturm, der fest verwurzelt sich geschmeidig und gelassen mitbewegt, um dann wieder zu seiner Haltung zurück zu finden.

Doch wie können Lebenskompetenzen in der Schule gefördert, gelebt und erlebbar gemacht werden? Welche Haltung von Schulleitung und Lehrpersonen fördert dies? Und welche Beispiele gibt es aus der Praxis? Was hat Achtsamkeit damit zu tun?

Die Fachtagung «Wie Bambus im Sturm» nimmt solche und weitere Fragen auf. Die Referentinnen und Referenten beleuchten relevante Einflussfaktoren und zeigen auf, wie kleine Handlungen im Klassenzimmer Grosses bewirken können.

Datum und Zeit

Freitag, 26. November 2021, von 8:30 bis 12:30 Uhr

Ort

Congress Hotel Seepark, Seestrasse 47, 3602 Thun
Telefon 033 226 12 12, info@seepark.ch

sowie Online

Anfahrt

Das Congress Hotel Seepark verfügt nur über wenig Parkplätze. Bitte mit
öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen: Ab Bahnhof Thun mit Bus Nr. 1, Richtung «Gwatt Deltapark» oder «Spiez Bahnhof», Haltestelle «Seepark»

Programm und Tagungsunterlagen

Sämtliche Informationen zur Fachtagung finden Sie online. Wir bitte Sie alle Informationen selbst auszudrucken – die Abstracts werden nicht mehr in Papierform abgegeben! Nach der Fachtagung werden auch die Powerpoint-Präsentationen veröffentlich.

Tagungsrogramm

Abstract von Dr.phil. Heinz Bolliger  // Präsentation von Dr.phil. Heinz Bolliger

Abstract von Prof. Dr. Anna Maria Pircher-Friedrich

Abstract von Urs Gfeller

Znüni

Teilnehmende vor Ort erhalten ein reichhaltiges Znüni mit Kaffee, Tee, Fruchtsaft, Gipfeli/Brötli, Seepark Special, Früchtekorb, kleine gemischte Sandwiches

Kosten

CHF 50 Teilnahme vor Ort mit Znüni
CHF 40 Teilnahme online

Zahlung

Bis 10. November 2021 auf IBAN CH83 0900 0000 3064 9323 8 resp. PC-Konto 30-649323-8 zu Gunsten der Stiftung Berner Gesundheit, Zentrum Oberland, 3600 Thun

Auskünfte

Tagungsorganisation:
Berner Gesundheit, Zentrum Oberland
Marianne Bähler
Aarestrasse 38b, 3600 Thun
Tel. 033 225 44 00
marianne.baehler@beges.ch

Schulorganisation:
Regionales Schulinspektorat Oberland
Caroline Stähli-Zwahlen / Danielle Sutter
Allmendstrasse 18, 3600 Thun
Tel. 031 636 16 00
caroline.staehli@erz.be.ch / danielle.sutter@erz.be.ch

Anmeldung

Anmeldung pro Person bis 19. September 2021 online mit unten stehendem Formular. Die Anmeldungen werden per E-Mail bestätigt.

Anmeldeformular