BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe G symbolhaft umgesetzt

Glücksspiel

Keine Sucht ist egal

Hilf mit, das Tabu «Glücksspielsucht» zu brechen und sprich darüber! Hier kannst du Kleber bestellen, um auf das Thema aufmerksam zu machen! Gemeinsam sind wir stark, denn «Keine Sucht ist egal».

Gesundes Spielen

Spielen ist Ausdruck von Lebensfreude und erlaubt Distanz zum Alltag. Gemeinsames Spielen ruft positive Emotionen hervor und vermittelt Spannung und Risiko.

Glücksspiele hingegen widersprechen dieser Art von Spiel: es handelt sich um Spiele, bei denen passiv teilgenommen wird. Wir haben keinen Einfluss auf den Ausgang des Spiels, denn der Zufall entscheidet über Gewinn oder Verlust. Der Verlust geht schnell ins Geld und Schulden können die Folge sein.

Chill n’ play?

Du willst spielen?

Du liebst das Risiko und die Spannung?

Du willst abschalten und die Freizeit geniessen?

Mach das ohne Suchtgefahr!

Glücksspielsucht ist eine Verhaltenssucht, dagegen kannst auch du etwas tun!

Eine Verhaltenssucht äussert sich wie eine andere Sucht. Verhaltensweisen werden zwanghaft ausgeführt. Dabei entstehen ähnliche Belohnungseffekte wie bei der Einnahme von Substanzen. Es entsteht ein Zwang, etwas wider besseren Wissens zu tun.

Es braucht viel, bis man von einer Sucht spricht. Nur weil jemand jeden Tag spielt, heisst das noch lange nicht, dass er oder sie süchtig ist. Wer aber mehr als 34 Stunden pro Woche spielt oder online ist, sollte sich Gedanken machen, denn das ist ein problematisches Verhalten.

Kein Glück im Spiel?

Du willst Glück?

Was heisst für dich Glück?

Ist Glück nicht auch, gesund zu sein?

Du kannst dein Glück beeinflussen!

Die Gefährdung durch Online-Spiele ist grösser denn je

Jede 10. Person in der Schweiz, die Online-Spiele macht, weist mässige bis grosse Probleme durch das Spielen auf. Das hat mit den Eigenschaften von Online-, Geld- und Glücksspielen zu tun: mangelnde soziale Kontrolle, die schnellen Spielabläufe und die ständige Verfügbarkeit. Die Möglichkeit, Glücksspiele digital zu spielen, führt dazu, dass das Casino stets in der Hosentasche mit dabei ist. So finden auch Jugendliche schneller Zugang: die Zulassungsbeschränkungen sind schnell umgangen. Die Lust am Spielen um Geld wird inzwischen auch bereits in jungen Jahren geweckt. In Videogames müssen oft virtuelle Gegenstände wie Waffen oder besondere Spielstärken gekauft werden, damit ein höheres Level erreicht werden kann. Kein Glück ohne Investition, das kann schnell ins Geld gehen.

66

Das Glück herausfordern

Glück oder Unglück? Willst du das Glück weiter herausfordern?

Oder ziehst du das Unglück an? Hast du es noch in der Hand?

Du hast es in der Hand!

Einfluss der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass auch Menschen, die vorher nie um Geld gespielt haben, dies ausprobiert haben. Die Werbung für digitale Geld- und Glücksspielplattformen hat während des Lockdowns ein sehr aufdringliches Ausmass angenommen. Das risikohafte Spielen wurde in dieser Zeit stark begünstigt, denn es besteht ein grosser Zusammenhang zwischen Stress, finanziellen Problemen und der Entwicklung von Verhaltenssüchten.

Suechsch dr Kick?

Kannst du nicht mehr aufhören, online zu spielen?

Spielst du um Geld?

Hast du auch Schulden?

Dann lies weiter!

 

Was kann ich tun?

Im Casino oder bei Online-Angeboten kann man eine Spielsperre beantragen oder Filtersoftware einrichten, damit man nicht mit den Angeboten online konfrontiert wird. Wenn das Spielen nur noch Schulden bringt, kann man sich an die Schuldenberatung wenden.

Informiere dich über das Thema Glücksspiel und sprich darüber!

Wer das Gefühl hat, sein Glücksspiel nicht mehr im Griff zu haben, oder sich Sorgen um eine Person im Umfeld macht, findet bei der Berner Gesundheit Hilfe vor Ort oder online!