BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe S symbolhaft umgesetzt

Sexualität

Liebe, Sexualität und Körper sind Themen, welche schon kleine Kinder interessieren.

Es ist ganz natürlich, dass Kinder auch Fragen zu Körper, Liebe und Sexualität haben. Es lohnt sich, mit Kindern schon früh im Gespräch zu sein und Fragen altersentsprechend zu beantworten.

Im Jugendalter werden Freunde und Medien wichtige Informationsquellen. Deshalb ist es sinnvoll, wenn sich Erziehende, Schulen und Institutionen sowie die Sexualpädagogik ergänzen. Die Jugendlichen erhalten so die Möglichkeit, gesichertes Wissen und geeignete Anlaufstellen kennen zu lernen.

Sexualpädagogik unterstützt Kinder dabei, einen selbstbestimmten, verantwortungsvollen und positiven Umgang mit ihrem Körper und ihrer Sexualität zu entwickeln. Die Kinder sollen ihre eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Grenzen kennen und benennen können sowie Grenzen anderer akzeptieren. Auch ein Schutz vor sexueller Gewalt, Geschlechtskrankheiten und unerwünschten Schwangerschaften sind Ziele der Sexualpädagogik. Aus diversen Studien geht hervor: informierte Kinder sind besser geschützt!

Buchstabe S symbolhaft umgesetzt

Im Bereich Sexualpädagogik bietet die Berner Gesundheit ein breites Angebot für Jugendliche, Eltern und Erziehungsberechtigte, Schulen, Heime, Kitas und Tagesschulen.